Eine WM-Fahrkarte als Belohnung

Autor: Ringo Wittig
Letzte Änderung: 20.08.2018

Download als PDF

KIENBAUM.   Annens Nachwuchs-Hoffnung Jonas Schreiber darf demnächst sowohl bei der EM als auch bei der WM der U21-Junioren sein Können zeigen.

Allzu viel hat Jonas Schreiber von seinen Sommerferien nicht gehabt. Der Judoka vom Bundesligisten Sport-Union Annen, im Schwergewicht inzwischen fester Bestandteil der Junioren-Nationalmannschaft, reist derzeit von einem Trainingslehrgang zum nächsten. Aktuell geht’s ums Thema Kondition am Stützpunkt in Kienbaum. Die schweißtreibenden Einheiten lassen sich für den 18-Jährigen aber mittlerweile viel leichter ertragen, seit er weiß, dass er demnächst sowohl bei der Europa- als auch bei der Weltmeisterschaft der U 21 kämpfen wird.